Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.

23. Förderpreisverleihung des BiW

Zurück zur Übersicht

am 17.11.2022 von BiW BAU

23. Förderpreisverleihung des BiW

Bereits zum 23. Mal hat das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. herausragende Examensarbeiten von Bachelor- und Masterabsolventen der Fachhochschule Erfurt, im Bereich Bauingenieurwesen, durch eine Preisverleihung geehrt. Im Mittelpunkt der Bewertung der interdisziplinären Jury standen eingereichte Abschlussarbeiten, die innovatives und nachhaltiges Bauen voranbringen sowie kostenbewusstes Planen und Bauen, bei gleichzeitig guter Qualität und anspruchsvoller Architektur vereinen. Ein zentrales Entscheidungskriterium war ebenfalls die Relevanz der wissenschaftlichen Arbeit für die Baupraxis bzw. die bauausführenden Unternehmen.

Coronabedingt musste die Förderpreisverleihung seit dem Jahrgang 2019 ausgesetzt werden, weshalb im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung die besten Abschlussarbeiten aus den beiden Jahren 2020 und 2021 prämiert wurden. 

Die Preisträger des Jahrganges 2020 sind:

Bachelor-Thesen 2020:

  • 1. Förderpreis: Frau Linda Eifler mit dem Thema „Beitrag zur Instandsetzung des Ostturmes des Schlosses Friedenstein in Gotha“
  • 2. Förderpreis: Frau Josephine Bickmann mit dem Thema „Erweiterung der BIM-Modellierung um Parameter der zerstörungsfreien Bauwerksdiagnostik“
  • Anerkennung: Herr Lucas Engelhardt mit dem Thema "BIM- und 4D-Implementierung im Ingenieurbau"
  • Anerkennung: Herr Till Erik Stern mit dem Thema "Untersuchung der Auswirkung fehlerhafter Dübellagen auf die Beanspruchung von Verkehrsflächen in Betonbauweise"
  • Anerkennung: Frau Lena Sophie Tschiersch mit dem Thema "Untersuchungen zur Reduzierung der Nachhallzeit mittels spezieller Schallabsorberanordnungen in Raumkanten"

Master-Thesen 2020:

  • 1. Förderpreis: Herr Andreas Trümper mit dem Thema „Holzbau versus Massivbau - Vergleich von Konstruktion, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit am Beispiel einer Supermarkthalle unter Einbeziehung der Arbeitsmethode BIM“
  • 2. Förderpreis: Herr Dominic Steinhäuser mit dem Thema „Entwicklung sensitiver Klebefugen auf Epoxidharzbasis zur Herstellung und Sanierung von Brettschichtholzträgern“
  • Anerkennung: Herr Oliver Martschoke mit dem Thema "BIM und 3D-Druck - Möglichkeiten und Potenziale"
  • Anerkennung: Herr Valentin Stähr mit dem Thema "Parametrisierung im Modulbau unter Anwendung von Revit und Dynamo" 

Für das nun folgende Jahr 2021 sind zunächst zwei Anmerkungen zu machen: Aufgrund der durch Corona bedingten, fehlenden Auswahl an eingereichten Bachelor-Arbeiten ist die Prämierung dieser für das Jahr 2021 ausgesetzt. Unter den eingreichten Master-Thesen sind weiterhin gleich zwei Arbeiten durch ihre herausragende Qualität herausgestochen, weshalb sich die Jury entschied, in diesem Jahr zwei 1. Förderpreise zu verleihen.

Die Preisträger des Jahrgangs 2021 sind:

Master-Thesen 2021:

  • 1. Förderpreis: Frau Linda Eifler mit dem Thema "Beitrag zur Instandsetzung des Ostturmes des Schlosses Friedenstein in Gotha - Statische Analyse des Dachtragwerkes"
  • 1. Förderpreis: Herr Florian Schwarze mit dem Thema "Erstellen eines innerbetrieblichen Portals zum Handeln und Verwerten von Schüttgütern unter Betrachtung wirtschaftlicher Aspekte"
  • 2. Förderpreis: Frau Corin Brehmke mit dem Thema "Zur Standsicherheit verdrehter Kirchtürme am Beispiel der Kirche Hopfgarten"

Der Vorstandsvorsitzende des Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V., Herr RA Dr. Burkhard Siebert, stellte in seinem einleitenden Fachvortrag: „Perspektiven für die  Bauwirtschaft“ den aktuellen Stand der Branche als auch die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen dar, die die Entwicklung der Bauwirtschaft beeinflussen. Er ging unter anderem auf Auswirkungen der Corona-Pandemie und die zusätzliche Unsicherheit durch den Ukraine-Krieg ein. Weiterhin rundete er, mit Blick auf die Zukunft, mit Chancen, Risiken und Trends in der Bauindustrie seinen Fachvortrag ab.

Die 23. Förderpreisverleihung hat eindrucksvoll deutlich gemacht, dass Bauen in Deutschland nicht nur Tradition, sondern auch Zukunft hat. Dies trifft in besonderem Maße zu, wenn die Baupraxis und die Wissenschaft aufeinandertreffen und Inspirationen sowie Innovationen entstehen.


Mehr erfahren?

Sie haben Interesse an unserem Verein oder an dem was wir tun? Wir beantworten Ihre Fragen gern.


23. Förderpreisverleihung des BiW

14.11.2022
Fachkräftesicherung durch Qualifizierung für Arbeitnehmer und Selbständige 2023


23. Förderpreisverleihung des BiW

11.11.2022
Pokémon im Straßenbau


23. Förderpreisverleihung des BiW

26.09.2022
Landesleistungswettbewerb des Deutschen Handwerks im AFZ Erfurt


Sag es weiter