Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.

Praxisbezogene Testverfahren zur Potentialanalyse in Thüringen

Logo

Praxisbezogene Testverfahren zur Potentialanalyse in Thüringen

Ergänzend zu den Angeboten der Berufsorientierung führt das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. an den Standorten AFZ Erfurt und AFZ Walldorf die Maßnahme "Praxisbezogene Testverfahren zur Potentialanalyse in Thüringen“ durch.

Das Testverfahren ermittelt bereits bestehende methodische, soziale und motivationale Fähigkeiten. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler für berufsrelevante Kompetenzen zu sensibilisieren und Entwicklungspotenziale aufzuzeigen. Ein geschultes Beobachterteam begleitet die Teilnehmenden bei der Bearbeitung ausgesuchter handlungsorientierter Testaufgaben und fasst die Ergebnisse im Anschluss zu einem individuellen Kompetenzprofil zusammen. 


Durchführung am Standort AFZ Erfurt

Testverfahren für Gymnasien aus Erfurt:
Das Aus- und Fortbildungszentrum Erfurt ist ein Verbundpartner, Hauptverantwortlich ist der Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.

Testverfahren für Regelschulen aus Erfurt und dem Landkreis Sömmerda:
Das Aus- und Fortbildungszentrum Erfurt ist ein Verbundpartner, Hauptverantwortlich ist die HWK Erfurt


Durchführung am Standort AFZ Walldorf

Testverfahren für Regelschulen aus Schmalkalden-Meiningen:
Das Aus- und Fortbildungszentrum Walldorf ist ein Verbundpartner Hauptverantwortlich ist die Firmenausbildungsverbund (FAV) Moderne Berufe für Europa/Südthüringen gGmbH.