Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.

Ausbildung als Trockenbaumonteur/-in

Trockenbaumonteur/-in

Eins – zwei – fix! Beim Ausbau und der Sanierung von Altbausubstanz, aber auch beim Innenausbau neu gebauter Häuser wird heute überwiegend mit großen Gipskartonplatten gearbeitet. Der Vorteil: geringes Gewicht und schnelle Fertigstellung! Im Nu sind so z. B. in einem Dachbodenraum neue, gerade Wände eingezogen und Türen eingebaut. Das macht richtig Spaß und sieht dazu auch noch sehr gut aus.

Die Kunst des Alltäglichen. Ein Trockenbaumonteur macht vieles möglich: Rundbögen, saubere Wände, neue Bäder, ungewöhnliche Formen. Und da der Bereich des Aus- und Umbaus zunimmt, wird es für den tüchtigen Arbeiter mit Köpfchen immer genügend zu tun geben!

Mitmachen gewünscht. Diese Arbeit macht Spaß, aber sie erfordert Geschick und Ausdauer. Auch wichtig: im Gegensatz zu den meisten anderen Bauberufen arbeitet man hier meist in Innenräumen und wird deswegen kaum einmal nass.


Voraussetzungen für die Ausbildung zum/zur Trockenbaumonteur/-in

Rechtlich ist für die Ausbildung zum/zur Trockenbaumonteur/-in keine bestimmte Vorbildung vorgeschrieben. Die folgenden Fähigkeiten und Kenntnisse bilden jedoch gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung.

Schulische Voraussetzungen
  • alle Schulabschlüsse
  • gute Kenntnisse in Mathematik
  • gute Physikkenntnisse
Persönliche Voraussetzungen
  • technisches Verständnis
  • exakte Arbeitsweise
  • handwerkliches Geschick

Gegenstand der Berufsausbildung zum Trockenbaumonteur/-in sind mindestens die folgenden Fertigkeiten und Kenntnisse:

  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung, Arbeitsplan und Ablaufplan,
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen,
  • Einbauen von Fertigteilfußbodenkonstruktionen,
  • Herstellen von Trockenbaukonstruktionen,
  • Sanieren und Instandsetzen von Trockenbaukonstruktionen,
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen,
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
  • Umweltschutz

Die Ausbildungsvergütung:

Die Ausbildungsvergütung des Trockenbaumonteurs ist im Tarifvertrag geregelt. Ob der Tarifvertrag Anwendung findet richtet sich nach betrieblichen Gegebenheiten.

tarifliche Ausbildungsvergütung Trockenbaumonteur

Der Link zum Berufsfilm Trockenbaumonteur/-in

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf Trockenbaumonteur/-in finden Sie unter folgenden Links:


Die BiW-Standorte für die überbetriebliche Ausbildung zum/r Trockenbaumonteur/-in:

Ausbildungsberuf

AFZ Erfurt

EBL Frankfurt

BZO Gera

AFZ Nordhausen

AFZ Walldorf

AFZ Weimar

Trockenbaumonteur/-in - 1 AJ X - - X

Berufsausbildung im Überblick:

1. Ausbildungsjahr

Berufliche Grundbildung ca.

  • 19 Wochen Ausbildungsbetrieb
  • 20 Wochen im Ausbildungszentrum
  • 13 Wochen Berufsschule
2. Ausbildungsjahr

Allgemeine berufliche Fachbildung ca.

  • 27 Wochen Ausbildungsbetrieb
  • 13 Wochen Ausbildungszentrum
  • 12 Wochen Berufsschule

 Zwischenprüfung

3. Ausbildungsjahr

Besondere berufliche Fachbildung ca.

  • 37 Wochen Ausbildungsbetrieb
  • 4 Wochen Ausbildungszentrum
  • 11 Wochen Berufsschule

Abschlussprüfung

als Trockenbaumonteur/-in

Freie Ausbildungsplätze: