Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.

Ausbildung als Industrieelektriker/-in

Industrieelektriker/-in

Industrieelektriker/-innen sind Experten für Elektroinstallationen. Nach Plan verlegen sie Leitungen und Anschlüsse und bei Bedarf montieren sie Geräte oder ganze Anlagen. Wichtig ist dabei immer, dass geltende Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen beachtet werden und alles richtig funktioniert.

Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Es kann zwischen 2 Fachrichtungen gewählt werden:

  1. 1.Betriebstechnik
  2. 2.Geräte und Systeme

Gegenstand der Berufsausbildung sind mindestens die folgenden Fertigkeiten und Kenntnisse:
  • Bearbeiten, Montieren und Verbinden mechanischer Komponenten und elektrischer Betriebsmittel,
  • Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen,
  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln,
  • Installieren und Konfigurieren von IT-Systemen,
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
  • Umweltschutz,
  • Betriebliche und technische Kommunikation,
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse.

 

Weitere Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in der Fachrichtung Betriebstechnik sind:

  • Technische Auftragsanalyse,
  • Installieren und Inbetriebnehmen von elektrischen Anlagen,
  • Instandhalten von Anlagen und Systemen.

 

Weitere Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in der Fachrichtung Geräte und Systeme sind:

  • Technische Auftragsanalyse,
  • Fertigen von Komponenten und Geräten,
  • Herstellen und Inbetriebnehmen von Geräten und Systemen.

Der Link zum Berufsfilm Industrieelektriker/-in, Fachrichtung Betriebstechnik

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf Industrieelektriker/-in finden Sie unter folgenden Links:


Die BiW-Standorte für die außerbetriebliche Ausbildung:
Standorte
Informationen zur Berufsausbildung:

Eine außerbetriebliche Ausbildung ist nicht obligatorisch. Interessierte Ausbildungsbetriebe können deshalb den Umfang einer unterstützenden außerbetrieblichen Ausbildung im BiW direkt mit unserem Bildungszentrum Ostthüringen abstimmen.