Fachkräftesicherung Internationale Arbeitskräfte

Gewinnung internationaler Arbeitskräfte

Der Fachkräftemangel ist das Geschäftsrisiko Nummer eins: das sagen mittlerweile 60 Prozent der deutschen Unternehmen und besonders betroffen von dieser Entwicklung ist die Bauwirtschaft.

Das Gewinnen von Arbeitskräfte aus dem Ausland ist ein mögliches und wichtiges Handlungsfeld, um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Das Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. engagiert sich deshalb international und hat Angebote entwickelt, um Betriebe in diesem wichtigen Handlungsfeld zu unterstützen.


Jugendliche aus dem Ausland in Deutschland ausbilden und integrieren

Die Gewinnung von Nachwuchs gehört zu existenziellen Themen, weshalb wir seit dem Jahr 2013 im europäischen Ausland sowie seit dem Jahr 2019 in Drittstaaten aktiv sind, um entsprechende Potenziale zu fördern.

Wir unterstützen Unternehmen der Bauwirtschaft in Hessen und Thüringen in diesem Zusammenhang nicht nur bei der Akquise von internationalen Auszubildenden, sondern begleiten den Prozess aktiv vom Beginn der Teilnehmerauswahl, über die Umsetzung von Sprachunterricht Deutsch, bis hin zur sozialpädagogischen Betreuung im Rahmen der Ausbildung sowie bei allen administrativen Belangen zur Integration von Auszubildenden aus dem Ausland.

 

Link zum Leitfaden:

„Jugendliche aus dem Ausland in Deutschland ausbilden und integrieren / Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen - ein Leitfaden für Baubetriebe in Hessen und Thüringen“


Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen

Durch unser internationales Netzwerk haben wir die Möglichkeit, zwischen potentiellen Arbeitgebern der Bauwirtschaft und interessierten Arbeitskräften zu vermitteln. Wir unterstützen Unternehmen dabei, Strategien zu entwickeln, um eine zielgerichtete Personalsuche und -gewinnung zu optimieren. Durch die Platzierung von Unternehmensprofilen auf Plattformen im Ausland, wird für die  Unternehmen geworben und damit die Suche nach Nachwuchs- oder Fachkräften erleichtert.

 

Link zum Leitfaden:

„Jugendliche aus dem Ausland in Deutschland ausbilden und integrieren / Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen - ein Leitfaden für Baubetriebe in Hessen und Thüringen“


WorldSkills Leistungszentrum

Unser internationales Engagement erstreckt sich auch auf die Berufsweltmeisterschaften „WorldSkills“, mit Beteiligung von mehr als 80 Nationen weltweit. Dabei sind wir seit dem Jahr 2016 offizielles WorldSkills „Leistungszentrum für Bauberufe“ und Trainingsstätte der deutschen Berufe-Nationalmannschaft.

In diesem Zusammenhang führen wir nationale und internationale Experten- und Teilnehmertrainings im Bauwesen durch, offerieren intensive Teilnehmer-Coachings, unterstützen bei der Entwicklung spezifischer Wettbewerbsinhalte für den Baubereich und bei der Organisation nationaler Berufswettbewerbe im Ausland.

 
Link zum WorldSkills Germany e.V. - Leistungszentrum:

Berufliche Aus- und Weiterbildung

Im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung haben wir uns bereits seit dem Jahr 2002 strategisch international positioniert und können somit eine fast zwanzigjährige Erfahrung im internationalen Bildungsgeschäft, mit einem entsprechenden weltweiten Netzwerk, vorweisen. Bis zum heutigen Tag existieren so bereits Geschäftsbeziehungen und Kooperationen mit 34 Nationen, verteilt auf vier Kontinente.

Im Rahmen internationaler Weiterbildung bieten wir u.a. „Train-the-Trainer“-Maßnahmen für Multiplikatoren an. Diese Schulungen werden zum Großteil über Direktkooperationen mit Verbänden und Unternehmenspartnern oder gemeinsam mit international agierenden Organisationen, wie zum Beispiel der „Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH“ (GIZ), realisiert.