Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V.

Pokémon im Straßenbau

Zurück zur Übersicht

am 11.11.2022 von BiW BAU

Pokémon im Straßenbau

Für eine abwechslungsreiche Ausbildung werden unsere Ausbilder gerne kreativ. So denken sie sich hin und wieder kleine Projekte für ihre Auszubildenden aus, die auf interessante Art und Weise unterschiedliche Ausbildungsinhalte miteinander verknüpfen.

Auf der EBL Frankfurt kommen im Rahmen der Straßenbauausbildung dafür gerne Mandala und andere Motive – zuletzt ein Pokeball – zum Einsatz. Das Ornamentpflaster wird dabei rein geometrisch abgesteckt. Die einzige Vorlage, die die Auszubildenden erhalten, ist das auf dem Papier abgedruckte Bild. Nach der Wahl des Maßstabs müssen die Auszubildenden das Bild dann nach den von ihnen festgelegten Vorgaben maßstabsgetreu auf den Boden der Ausbildungshalle übertragen. Kreisausschnitte müssen konstruiert und entsprechend geleiert werden. Zudem lernen die angehenden Straßenbauer die Arbeit mit verschiedenen Natursteinarten und -verbänden kennen. Verwendet werden dabei in der Regel unterschiedliche Steinformate wie Mosaik- und Kleinsteinpflaster aus Basalt, Marmor sowie weißem, rotem oder schwarzem Granit.

Neben der Vermittlung verschiedener Ausbildungsinhalte haben die Auszubildenden auch immer eine Menge Spaß an der Erstellung der außergewöhnlichen Pflasterarbeiten.


Mehr erfahren?

Sie haben Interesse an unserem Verein oder an dem was wir tun? Wir beantworten Ihre Fragen gern.


Pokémon im Straßenbau

09.01.2024
30.000. Weiterbildungsteilnehmer im Aus- und Fortbildungszentrum Walldorf gefeiert


Pokémon im Straßenbau

11.12.2023
Fachkräftesicherung durch Qualifizierung 2024: Zuwendungsbescheid erhalten


Pokémon im Straßenbau

27.11.2023
Starke Branche – Starke Chance


Sag es weiter